Aus unserer Region

Deutschlandsberg

Deutschlandsberg
als Vorreiter
für Regionalität. 110 Betriebe sind mit dabei.

Die Zukunft liegt in der Region

In immer mehr Lebensbereichen wie z. B. Ernährung, Wohnraum, Bekleidung, aber auch Lifestyle geht der nationale sowie internationale Trend in Richtung regionaler Produkte und nachhaltiger Produktion. Regionale Angebote boomen und sind mittlerweile Teil der Ortsbilder geworden.

Deutschlandsberg setzt im Ortszentrum auf Regionalität.

Mit der Kampagne „Aus unserer Region“ soll das Stadtzentrum mit den dort ansässigen Betrieben gestärkt und in der Bevölkerung Bewusstsein dafür geschaffen werden, wie vielfältig das Angebot an regionalen Produkten und Dienstleistungen in Deutschlandsberg ist. Vielen ist gar nicht bewusst, dass es im Ortszentrum eine ungemeine Vielfalt an Unternehmen mit regionalen Leistungen gibt.

Die Kraft der Marke kostenfrei nutzen

Die Dachmarke „Aus unserer Region“ soll identitätsstiftende und alleinstellende Impulse für die lokalen Ein-Personen-Unternehmen sowie Klein- und Mittelbetriebe geben. Bärnbach ist nach Deutschlandsberg und St. Barbara im Mürztal die dritte steirische Gemeinde, die diese Initiative umsetzt. Weitere steirische Städte und Gemeinden sollen folgen. Finanziell wird diese Initiative vom Ressort für Regionen der Steiermärkischen Landesregierung, Landeshauptmann-Stv. Mag. Michael Schickhofer und der Stadtgemeinde Deutschlandsberg unterstützt. Für die Teilnahme entstehen für die teilnehmenden Betriebe und Organisationen keine Kosten.

110  Betriebe sind mit dabei

Am 29. April 2017 um 13.15 Uhr wurde die Kampagne „Aus unserer Region“ erstmals der Bevölkerung in Deutschlandsberg im Rahmen des Biofests am Hauptplatz präsentiert. Insgesamt nahmen 110 Betriebe an der Initiative teil. Deutschlandsberg ist die erste Gemeinde in der Steiermark, die in ihrem Ortszentrum auf Regionalität setzt.

 

 


UNSERE PARTNERiNNEN

Laden Sie hier den „Aus unserer Region“-Stadtplan mit allen 110 PartnerInnen herunter.

 


  • Gerade jetzt liefern wir zu Ihnen nach Hause und/oder schauen Sie in unseren Onlineshop:



Landwirtschaft

Wiel 27, 8551 Wies
06644040905
http://www.biohof-deschlitz.at


Ärzte, Medizin u. Gesundheit

Mitterdorf 4, 8181 Mitterdorf a. d. Raab
+43 680 122 6015
http://www.titali.at/


Gastronomie

Hauptplatz 10, 8530 Deutschlandsberg
06642305002
http://www.kollar-goebl.at

Wir kochen täglich zwei Mittagsmenüs.
Diese sind ausschließlich im Fleischerei-Geschäft zum Abholen, am besten Geschirr mitbringen und Geld sparen ...
!!! Lieferservice !!!
Von 11:30 - 14:00 Uhr
Für die Zustellung berechnen wir einmalig 2,- €
Außerdem gibt es auch Backhendl, Wiener Schnitzel und vieles mehr, ...


Dienstleistung; Landwirtschaft

Stadt-Zug-Platz 1, 8280 Fürstenfeld
06604073682
http://www.cbd-regional.at

Wir unterstützen Sie in dieser verrückten Zeit mit unserem kstenlosen Lieferservice im Raum:
Fürstenfeld, Güssing, Jennersdorf, Leibniz, damit Sie zuhause bleiben können 💚



Alle Betriebe in Deutschlandsberg

  • Betriebe sortieren

  • Merkmale für Regionalität


Landwirtschaft

Wiel 27, 8551 Wies


Dienstleistung; Landwirtschaft

Stadt-Zug-Platz 1, 8280 Fürstenfeld


Gastronomie

Hauptplatz 10, 8530 Deutschlandsberg


Ärzte, Medizin u. Gesundheit

Mitterdorf 4, 8181 Mitterdorf a. d. Raab



Neuigkeiten aus steirischen Gemeinden

Jetzt kommt die Region auch zu Ihnen

Wir stehen zusammen. Das „Aus unserer Region“-Redaktionsteam möchte in Zeiten dieser schweren Krise einen Beitrag leisten, indem wir unsere Plattform öffnen und all jenen Betrieben in Gemeinden eine kostenlose Bühne geben, die jetzt…

ABGESAGT: Regionaler Marktplatz auf der AINOVA

Durch die Absage sämtlicher Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Corona-Situation, findet nun diese Frühjahrs-AINOVA mit dem Regionalen Marktplatz nicht statt. Die Umsetzung bei der nächsten AINOVA im November 2020 befindet sich in…

Regionaler Marktplatz auf der AINOVA

, , , ,
Die Bürgermeister Günter Reichold (Zeltweg) und Hannes Dolleschall (Judenburg) haben gemeinsam mit den InitiatorInnen Dr. Christina Mandl und Gerolf Wicher die Veranstaltungsinhalte präsentiert. Nach dem erfolgreichen Projektstart von…