Auch die Gemeinde Rohrbach ist jetzt offiziell ein Teil der Initiative

Auch die Gemeinde Rohrbach ist jetzt offiziell ein Teil der Initiative

Die Bewegung fördert die regionale Wirtschaft, und somit Arbeitsplätze in den Regionen! Außerdem setzten die Gemeinden ein nachhaltiges Zeichen für die Umwelt, und leistet einen wichtigen Beitrag zur regionalen Entwicklung. Los gehts – die Zukunft liegt in der Region!

cof

Regionalität Neu denken

Präsentation im Sternenturm Judenburg

Am Mittwoch den 3. April haben die Bürgermeister Hannes Dolleschall (Judenburg), Hermann Dullnig (Zeltweg), Gernot Lobnig (Fohnsdorf) und LAbg. Wolfgang Moitzi (in Vertretung von Bgm. Manfred Lenger) die ersten 10 Projekte des über einjährigen und von Gerolf Wicher geleiteten Arbeitsprozesses präsentiert. Die Projektbeschreibung finden Sie hier.
Foto: Angelika Brunner

Großes Interesse beim Vorstellungsabend im Gasthaus Falk

36 TeilnehmerInnen sind am Donnerstag, den 28. Februar, zur Präsentation der Initiative ins Gasthaus Falk gekommen. Mit großem Interesse haben die Rohrbacher WirtschafttsANtreibenden die Vorstellung verfolgt und zeigten sich sehr positiv den Aktivitäten gegenüber gestimmt. Bis 11.3. haben nun alle Zeit, sich unter folgendem Link einzutragen: https://www.aus-unserer-region.at/betrieb-eintragen/
Die Unterlagen zum Bonusheft sind bis 11.3. beim Gemeindeamt abzugeben. Und für all jene, die eine Unterstützung beim Bonusheft benötigen, gibt es diese am Montag, den 11.3. von 14.00 – 17.00 Uhr im Gemeindeamt Rohrbach.

Darum ist Rosental dabei!

Bürgermeister Engelbert Köppel erzählt, warum die Gemeinde Rosental bei der Initiative „Aus unserer Region“ teilnimmt.
Video: Gerolf Wicher

Das „Aus unser Region“-Team

Bei der Initiative “Aus unserer Region” sind mittlerweile 242 Betriebe in insgesamt 10 steirischen Gemeinden ein Teil dieser Bewegung, die den Zusammenhalt innerhalb der Gemeinden und ein zukünftiges Miteinander fördert.
Mit an Bord im “Aus unserer Region”-Team sind Gerolf Wicher, Kathrin Pflegerl, Alexander Hojas und Lukas Rothauer.

26 GewinnerInnen beim Frauentaler „Aus unserer Region-Gewinnspiel“

Die GewinnerInnen des „Aus unserer Region Frauental“-Gewinnspieles stehen fest. Die „Glückskinder“ David-Alexey und Lysander Kienreich haben unter den zahlreichen TeilnehmerInnen 26 GewinnerInnen gezogen, die sich nun über verschiedene Sachpreise freuen dürfen. Ein großes Dankeschön ergeht an die Familie Purr, Frauentalerhof, sowie an die Firma Smech für die großzügigen Gewinnspenden. Die PreisträgerInnen werden in den nächsten Tagen von uns telefonisch oder schriftlich kontaktiert. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen mitmachenden Personen! Besonders gefreut hat uns auch die große Anzahl an auswärtigen TeilnehmernInnen, die uns zeigen, dass in unseren Frauentaler Betrieben gerne eingekauft sowie in unserer weithin bekannten Gastronomie gerne konsumiert wird!

Rohrbach a. d. Lafnitz ist mit dabei

Am 28. Februar 2019 wird Bürgermeister Günter Putz gemeinsam mit dem Initiator Gerolf Wicher die Initiative im Gasthaus Falk der lokalen Wirtschaft vorstellen.

Alle WirtschaftsANtreibenden in Rohrbach a. d. Lafnitz sind herzlich dazu eingeladen! Die Einladung finden Sie HIER.

„Aus unserer Region“-Gewinnspiel startet im Jänner!

Anfang nächsten Jahres startet ein attraktives Gewinnspiel, bei welchem Frauentaler GemeindebürgerInnen in der Zeit von 15. bis 31. Jänner 2019 ihre bezahlten Rechnungen (auch mehrere pro Person) von Frauentaler Betrieben im Gemeindeamt oder direkt bei den teilnehmenden Betrieben, unter Angabe des Namens, der Adresse und der Telefonnummer, einwerfen können. Diese nehmen dann Anfang Februar an einer Warenpreisverlosung teil. Jede/r TeilnehmerIn kann einmal gewinnen.


Hilde und Gerald Smech von der Fa. Smech und Bgm. Bernd Hermann.


Nah und Frisch und Bgm. Bernd Hermann.


point-S Brasser und Bgm. Bernd Hermann.

Franz Deutschmann ist gerne mit dabei!

Österreichs Pionier für Bio-Rohmilchkäse hat nicht lange gezögert und sich gerne der Initiative angeschlossen.

Video: Gerolf Wicher

LH-Stv. Mag. Michael Schickhofer besucht das Autohaus Posch in Frauental

LH-Stv. Mag. Michael Schickhofer, der die Initiative „Aus unserer Region“ unterstützt, besuchte das Autohaus Posch. Herr Mag. Paveza samt Familie führten Herrn LH-Stv. durch den Betrieb. Natürlich konnte auch ein Elektroauto getestet werden. Bei diesem Besuch wurden vom Gemeindekindergarten Frauental eigens gestaltete Fairtrade-Baumwolltaschen mit E-Auto-Symbol an Familie Paveza überreicht.

Fotorechte: Marktgemeinde Frauental a. d. L.