Frohe Weihnachten!

Regionalität und Digitalisierung voll im Trend?

Die vergangenen Monate waren sehr intensiv und für die Zukunft stehen sehr viele Lebensbereiche vor großen Herausforderungen.
Für manche Bereiche und Themen wie Regionalität und Digitalisierung hat es jedoch einen positiven Bewusstseinsschub unter BürgerInnen und UnternehmerInnen gegeben. Um handfeste Ergebnisse und Lösungen für EntscheidungsträgerInnen in der Hand zu haben und wie Gemeinden und das Land Steiermark diesen Trend sinnvoll nutzen können, hat die Plattform „aus-unserer-region.at“ unter der Leitung von Gerolf Wicher eine Studie gestartet, die in diesem Sommer präsentiert werden soll. Nähere Informationen dazu HIER.

Studie: Voll im Trend. Regionalität und Digitalisierung

Zielgruppe: EPUs, KMUs, KonsumentInnen

Gebiet: Steiermark

Methodik:

Qualitativ: persönliche Gespräche

Quantitativ: Online-Umfragen per
E-Mail und Social Media

Erhebungsdauer: Mai 2020-September 2020

Projektleitung: Gerolf Wicher

Ist das regionale Einkaufen den VerbraucherInnen seit der Corona Krise wichtiger geworden?

Klicken Sie auf „Weiterlesen“ und erfahren Sie das Ergebnis.
Im Rahmen einer, von der Aus unserer Region-Redaktion durchgeführten Facebook-Befragung, haben 82 % mit JA und nur 12 % mit NEIN geantwortet.
Regionales Einkaufen wird den Steirerinnen und Steirern immer wichtiger. Mehr Ergebnisse zur Studie „Voll im Trend. Regionalisierung und Digitalisierung“ folgen im August 2020.